Wir liefern Kartoffelschäler, Kartoffelreiben, Kartoffelpressen und weitere Produkte rund um die Kartoffel. » zum Onlineshop

Mehlige Kartoffeln

Der Begriff "mehlige Kartoffeln" bezeichnet eine Kocheigenschaft bei Kartoffeln. Ihre Konsistenz ist grobkörnig und trocken, die Form der Kartoffeln uneinheitlich.

Aufgrund des hohen Stärkegehalts zerfallen mehlige Kartoffeln beim Kochen sehr leicht und eignen sich daher gut für Eintöpfe, Kartoffelpüree, Klöße und Knödel, Kartoffelpuffer und Suppen. Mehlige Kartoffeln schmecken angenehm aromatisch und kräftig.

Zu den mehligkochenden Speisekartoffeln gehören die Kochtypen B-C und C. Die Farbkennzeichnung dafür ist blau.

Bekannteste mehlige Kartoffelsorten sind:

Adretta, Afra, Agria, Arkula, Aula, Bintje, Blauer Schwede, Esprit, Finka, Freya, Gala, Karat, Karlena, Koretta, Libana, Likaria, Lipsi, Margit, Mariella, Melina, Naturella

Außer den Mehligen oder mehligkochenden Kartoffeln unterscheidet man noch in festkochende Kartoffeln (speckige) und vorwiegend festkochende Kartoffeln.